Deutrik Illustration

Welche sozialen Medien passen zu meinem Unternehmen?

8Minuten

Es steht außer Frage, dass soziale Medien ein notwendiges Marketingelement für jedes Unternehmen sind, das in der heutigen Online-Welt relevant und sichtbar bleiben will. Mit der richtigen Social-Media-Plattform kannst du deine Bekanntheit erhöhen. Also verpasse nicht die große Chance und nutze die sozialen Medien im vollem Umfang.

Doch der Einstieg kann schwierig sein und selbst etwas so scheinbar einfaches wie die Wahl einer sozialen Plattform kann komplizierter sein, als du denkst. Es gibt hunderte von sozialen Netzwerken aus denen man wählen kann aber das gute ist das du dich auf die beliebtesten Plattformen beschränken kannst. Von dort aus kannst du bestimmen, welche Plattform dir die gewünschte Präsenz beim richtigen Publikum bietet.

Deine Auswahl einschränken

Es gibt Social-Media-Plattformen für alles und jeden, ob für Produkte oder Menschen mit gemeinsamen Interessen. Verschwende nicht deine Zeit mit der falschen Plattform oder einem Netzwerk welches nicht die gewünschte Strahlkraft hat.Von allen Social-Media-Websites da draußen gehören Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn und Pinterest zu den Top Netzwerken unter den sozialen Medien, was die monatlich aktiven Benutzer betrifft.

Beginne mit der Definition deiner Ziele

Die Nutzung von sozialen Medien hat viele Vorteile aber es ist wichtig, dass man bestimmt Ziele hat, bevor man loslegt. Die Ziele die du dir setzt sind nicht nur wichtig für die Entscheidung welche Plattform du nutzen möchtest, sondern auch den Content den du postest für deine Zielgruppe. Hier sind die häufigsten Vorteile der Nutzung sozialer Medien, auf die du dich konzentrieren solltest:

  • Verbesserung deines Kundenservice durch Bereitstellung einer weiteren Plattform auf der Kunden mit Beschwerden, Fragen und Anliegen dich erreichen können. Damit kannst du neue Interessen identifizieren und an dein Unternehmen anpassen.
  • Erreiche neue Zielgruppen die für deine Produkte oder Dienstleistungen attraktiv sein könnten. Damit kannst du dein Markenbewusstsein steigern und dein Bekanntheitsgrad erhöhen.
  • Steigerung der Besucherzahl deiner Webseite und Steigerung der Verkäufe.
  • Lerne die Bedürfnisse, Wünsche und Gewohnheiten deiner Nutzer kennen.

Du brauchst Hilfe mit Social Media? Kontaktiere uns!

Was für soziale Medien benutzt deine Zielgruppe?

Der ganze Sinn des Social-Media-Marketings besteht darin dich mit deiner Zielgruppe noch mehr in Kontakt zu bringen. Deswegen ist es wichtig zu analysieren welche Plattform von deinem Publikum schon benutzt wird um überhaupt sichtbar zu werden. Ein schlechtes Beispiel dafür wäre eine Anwaltskanzlei die sich auf Printers profiliert. Der Content könnte noch so schön sein wie er will, wenn ihre Zielgruppe es nicht sieht wird auch nicht viel passieren.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du herausfinden kannst wo deine Zielgruppe online ist:

  • Kundenumfrage: Stelle Fragen wie z. B. welche sozialen Medien sie benutzen, wo sie ihre Information online einholen, welche Plattform sie am meisten beeinflusst.
  • Recherchiere selbst auf den sozialen Plattformen ob deine Konkurrenz schon dort aktive ist.
  • Du kannst Facebook anfragen wie viele deiner Zielgruppe sich in dem Netzwerk aufhält.

Was für einen Content stellst du her?

Verschiedene Arten von Inhalten funktionieren besser mit bestimmten Social-Media-Netzwerken, daher ist es wichtig, dass du die Art deines Contents berücksichtigst den du gerne erstellen möchtest und der auch zu deiner Marke/ deinem Unternehmen passt. Instagram solltest du z. B. benutzen wenn du viel über Bilder und Design kommunizieren möchtest. Der Content den den erstellen möchtest hängt von vielen Dingen ab, einschließlich deiner Branche, deiner Marke oder deiner Zielgruppe.

Es gibt auch Content-Typen, auf den du dich konzentrieren kannst:

  • Blog-Beiträge
  • Podcasts
  • Erfahrungsberichte
  • Benutzergenerierter Inhalt
  • Webinare und Livestreams
  • E-Books
  • Whitepaper
  • Videos
  • Fotografien

Verbinde deine Ziele, dein Publikum und dein Content mit der richtigen Plattform

Nachdem du deine Ziele definiert hast die du mit Social Media erreicht möchtest, kannst du jetzt die richtige Plattform für dich finden. Vergleiche welche mit deinen Bedürfnissen am besten übereinstimmen. Um die Entscheidung zu vereinfachen ist hier ein Überblick über die größten und beliebtesten Social-Media-Plattformen:

Facebook: Ist bei weitem das größte Netzwerk mit mehr als 2 Milliarden aktiven Nutzern pro Monat. Die Altersgruppe ist hier zwischen 25-54 Jahren. Facebook ist ausgezeichnet für die Lead-Generierung, auch weil seine Werbeplattform ganz genau an bestimmte Zielgruppen angepasst werden kann. Facebook ist auch ein gutes Netzwerk, um Beziehungen aufzubauen, die menschliche Seite deines Unternehmens zu zeigen und Leads in loyale Anhänger und Kunden zu verwandeln. Der Schlüssel, wie auf jeder Social-Media-Plattform ist der Content. Facebook eignet sich hervorragend, um eine große Anzahl von Menschen zu erreichen, aber es ist wichtig, daran zu denken, dass es auch eine große Konkurrenz gibt.

Twitter: Ist die ideale Plattform, wenn es dir um Unmittelbarkeit geht und wenn du deine Follower mit aktuellen Nachrichten, Ankündigungen oder anderen wichtigen Informationen erreichen möchtest. Die meisten Twitter-Nutzer sind unter 50 Jahre alt und die Art des Content, die auf dieser Plattform am besten funktioniert sind leicht verdauliche Textinhalte z. B. Artikel oder Zitate.

LinkedIn: Dieses soziale Netzwerk ist in der Regel die bevorzugte Plattform für B2B-Unternehmen (Business to Business), insbesondere wenn dein Ziel Lead-Generierung ist. LinkedIn ist auch ideal für redaktionelle Inhalte und kann dir helfen, dich als vertrauenswürdiger Marktführer in deinem Bereich zu etablieren. Du kannst Autorität für deine Marke aufbauen und Leads durch Gespräche gewinnen. Der Unterschied zu anderen Netzwerken besteht auch darin das die Benutzer hier eher älter sind (30-50 Jahre) und es gibt weniger Benutzer unter 30 Jahren.

Instagram: Ähnlich wie Facebook ist Instagram eines der meist benutzten Plattformen mit mehr als 800 Millionen aktiven Nutzern monatlich. Die Nutzer die du hier erreichen kannst sind im Schnitt eher Jung als Alt. Auch Instagram ist ausgezeichnet für Lead-Generierung und kann seine Werbung zielgerichtet auf bestimmten Nutzer richten. Wenn du viel Wert auf dein Design legst und deine Nutzer mit grafischen Elementen beeindrucken willst, ist Instagram das perfekte Netzwerk für dich. Des weiteren kannst du mit deinen Nutzer wunderbar kommunizieren und sie auch in Stories oder Posts intrigieren lassen.

Zusammengefasst/ Zum Schluss

Social Media ist ein unverzichtbares Instrument für jedes Unternehmen, das in der Online-Welt Aufmerksamkeit erreichen möchte. Du kannst die ganze Welt erreichen mit einem Post. Außerdem kannst du die sozialen Medien ausgezeichnet benutzen um dein Markenbewusstsein zu erweitern, neue Leads zu finden, mehr Webseiten-Traffic zu generieren und deine Zielgruppe besser kennenlernen. Der Trick dabei ist die richte Plattform für dich mit gesetzten Zielen, Zielgruppen-Analyse und was für Content du posten möchtest. Hast du die 3 Komponenten sorgfältig durchdacht kann es losgehen.

 
gefällt mir
1

Das könnte Sie auch Interessieren