Deutrik Illustrations

Voice Search- Die Zukunft des Suchens

4Minuten

Dienste wie Alexa und Siri verdrängen mit ihren Sprachdiensten immer mehr die klassischen textbasierten Internetdienste. Das neue Zauberwort heißt Voice Search. Wer seine Dienstleistung im Internet präsentiert, muss sich mit dem Thema Sprachsuche früher oder später beschäftigen. Doch wie optimiere ich meine Webseite für die Sprachsuche? Genau das werden wir in diesem Leitfaden herausfinden.

Was ist Voice Search?

Sprachsuche oder Suche per Stimme bezieht sich auf die Funktion in Smartphones, Laptops und speziellen Geräten, die es Benutzern ermöglicht, Themen zu suchen, indem sie mit dem Smartphone oder dem virtuellen Assistenten sprechen und so die Suchanfrage starten, anstatt sie selbst eingeben zu müssen.

Laut Brian Dean von Backlinko befinden wir uns mitten in einer „Voice Search Revolution“. Doch stimmt das oder ist es eine Übertreibung? Sehen wir uns hierzu einige Statistiken an…

41% der Erwachsenen und 55% der Teenager benutzen eine Sprachsuche täglich..

Tägliche SprachsucheTägliche SprachsucheDeutrik Illustration

und 20% aller Google- Smartphone- Fragen sind Sprachanfragen:

Sprachsuche über GoogleSprachsuche über GoogleVoice Search mit Smartphone über GoogleDeutrik Illustrations


Die Benutzung der Sprachsuche ist seit 2013 um das 35-fache gewachsen:

Google Voice Search Trends WeltweitGoogle Voice Search Trends WeltweitStatistiken über Google Voice Searchwww.kleinerperkins.com/perspectives/2016-internet-trends-report/

Die Statistiken zeichnen ein klares Bild:

Voice Search ist nicht das nächste große Ding. Sie ist schon da und wenn man tiefer gräbt, wird es noch interessanter.

25% aller Windows- Desktop- Suchen werden über die Sprache getätigt.

Dieser Wert ist schon etwas überraschend. Obwohl gern gedacht wird, dass Voice Search nur etwas für Smartphones ist, zeigt diese Statistik das Gegenteil. Immer mehr Menschen sprechen mit ihrem Desktop, Computer oder Smart- Lautsprecher. Immerhin sagen 65% der Internetnutzer, die ein Google Home oder Amazon Echo besitzen, dass sie es sich nicht vorstellen können, auf diese Technik zu verzichten.

Smarte Lautsprecher sind ein Massenprodukt wie Kühlschränke - am Ende wird jeder einen haben. Und um so mehr über Voice-Search gesucht wird, desto mehr muss sich die SEO-Strategie daran anpassen.

Laut Comscore werden bis Ende 2020 50% aller Suchen über Voice Search stattfinden. Ob diese Prognose wirklich eintritt, wird sich zeigen. So oder so, es ist klar, dass sich die Sprachsuche in die Tastatur-Suche hineinschleicht.

Sprachsuche bis 2020Sprachsuche bis 2020Deutrik Illustrations

Warum wächst die Sprachsuche so schnell?

Es gibt 3 Hauptursachen für diesen Trend….

Erstens ist die Suche mit der Stimme 3.7x schneller als das Tippen.

Voice Search GeschwindigkeitVoice Search GeschwindigkeitVoice Search vs TippsucheDeutrik Illustrations

Schneller Suchen= Schnellere Antworten.

Es ist also keine Überraschung, dass mehr Menschen ihre Stimme anstatt der Tastatur benutzen. Zweitens ist die Stimme perfekt für mobiles Suchen geeignet. Tatsächlich verwenden fast 60% der mobilen Suchenden die Voice Search zumindest „manchmal".

Voice Search MethodenVoice Search MethodenFür was wird Voice Search benutzt?Deutrik Illustrations

Schlussendlich ist die Sprachsuche bequemer. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum mehr als die Hälfte der Befragten in einer Umfrage angaben, dass sie die Sprachsuche verwenden, damit sie „nicht tippen müssen“.

Warum Benutzen Leute Voice Search?Warum Benutzen Leute Voice Search?Deutrik Illustrations

Eingaben wie „Was ist die Hauptstadt von Indien“ auf einem Smartphone kann dauern. Aber den gleichen Satz auszusprechen, ist ein absolutes Kinderspiel. Zusammengefasst ist klar, dass die Sprachsuche nicht nur ein Hype ist. Sie ist ein legitimer Trend. Und es ist ein Trend, der sich bereits auf das SEO auswirkt.