Deutrik Illustrations

Voice Search- Die Zukunft des SuchensSEO und Voice Search

4Minuten

Wie sich herausstellt, ist das Suchen mit der Stimme völlig anders als das Suchen per Tastatureingabe. Genauer gesagt, die Suche mit der Stimme ändert:

  • Wie Menschen suchen
  • Wann Menschen suchen
  • Und was sie suchen

Voice Search verändert wie die Menschen suchen

Die Sprachsuche verändert die Art und Weise, wie Menschen suchen, dabei gibt es zwei wichtige Punkte:

  • Die Suche ist länger
  • Die Suche ist gesprächiger

Bing-Ingenieure stellten fest, dass Keywords für die Sprachsuche wesentliche länger sind als textbasierte Suchen.

Text Vs. Voice SearchText Vs. Voice SearchWie viele Keywords werden bei der jeweiligen Suche benutzt.Deutrik Illustrations

Und die Sprachsuche ist nicht nur länger, sondern sie ist weniger wie eine „Computersprache“. In anderen Worten- sie ist mehr dialogisch. Google gibt an, dass 70% der Suchanfragen im Google Assistent „Natürliche Sprache“ verwenden.

Zum Beispiel, du möchtest zu Hause mit der Zubereitung von kalt gebrühten Kaffee beginnen. Vor ein paar Jahren hättest du wahrscheinlich ein kurzes Stichwort wie „kalten Kaffee kochen“ in Google eingegeben.

Wenn du mit deiner Stimme nach der gleichen Sache suchst, wird deine Anfrage völlig anders lauten. Genauer gesagt, dein Suchbegriff wird länger sein. Du wirst fragen, wie du einen Menschen fragen würdest.

Beispiel Frage für Voice SearchBeispiel Frage für Voice SearchDeutrik Illustrations

Es versteht sich von selbst, dass dies einen großen Einfluss darauf hat, wie wir Keyword-Recherchen und On-Page-SEO durchführen.

Voice Search ändert wo Leute Suchen

Weil die Sprachsuche so bequem ist, wird sie öfter und an mehr Orten eingesetzt als je zuvor. Tatsächlich berichtet Google, dass „__ in meiner Nähe“ Suchanfragen in den letzen zwei Jahren um 150% zugenommen haben.

Voice Search Statistik für "in meiner Nähe"Voice Search Statistik für "in meiner Nähe"Deutrik Illustrations

Diese Suchanfragen passieren an Orten, die du vielleicht garnicht erwarten würdest. Eine Umfrage ergab, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Menschen die Sprachsuche an öffentlichen Orten (wie in einem Restaurant, im Fitnessstudio und sogar auf einer öffentlichen Toilette) verwenden, im Vergleich zum letzen Jahr signifikant höher ist.

Wo wird Voice Search benutzt?Wo wird Voice Search benutzt?Deutrik Illustrations

Ein Beispiel: sagen wir, du besuchst Frankfurt für ein Meeting. Doch auf dem Weg zu deinem Meeting verschüttest du Kaffee auf deinem Hemd. Vor einigen Jahren wärst du wohl zum nächsten Wi-Fi Ort gegangen und hättest in dein Telefon „Bekleidungsgeschäft München“bei Google eingetippt.

Doch dank LTE, Standorttechnologie und Sprachsuche kannst du ein Voice Search durchführen, wo auch immer du dich gerade befindest.

Voice Search verändert, wie Menschen Suchergebnisse erhalten

Google verwandelt sich langsam von einer Suchmaschine zu einer „Antwortmaschine“. Tatsächlich ist die Zahl der organischen Klicks dank SERP-Funktionen wie Knowledge Graph und Features Snippets um 37% zurückgegangen.

Warum? Du musst keine Webseite besuchen, um deine Antwort zu erhalten. Sie ist direkt in den Suchergebnissen zu finden.

Google Beispiel SucheGoogle Beispiel SucheGoogle Screenshot

Google verwendet dieselbe auf Antworten fokussierte Technologie, um Voice Search- Ergebnisse zu liefern. Nehmen wir zum Beispiel a): Du willst wissen, wie viele Kalorien ein Apfel hat.

Voice Search BeispielVoice Search BeispielDeutrik Illustrations

Sicherlich, viele Sprachsuchvorgänge werden über die Google-App (oder durch „Tippen“ mit der Stimme auf dem Telefon) durchgeführt. Das bedeutet, das du immer noch eine traditionellen Satz von 10 blauen Links erhältst.

Doch selbst, wenn du 10 blaue Links aus einer Sprachsuche erhältst, liest Google dir in der Regel das Featured Snippet vor.

Also, was bedeutet das für SEO und die Verfasser von Content?